Häufige Fragen

FAQ - Fragen zu InBody

Sehen Sie im Interview mit Paul Gubser & Sven Minnig wieso Sie ein InBody Gerät haben müssen.

FAQ - Fragen zu InBody

  • wieso präziser?

    Die InBody-Technologie verwendet keine empirischen Schätzwerte nach Alter und Geschlecht sondern misst direkt-segmental (DSM-BIA).
    Mehr über die Technologie erfahren Sie >>Technologie.

  • Kundendaten speichern?

    Ja, die Zusatzsoftware Lookin´Body ermöglicht die kabellose Verbindung (Wi-Fi oder Bluetooth) und somit können alle Daten zentral verwaltet werden.

  • Resultate ausdrucken?

    Ja, bei uns erhalten Sie spezielle Befundbögen auf welche sie die Resultate ausdrucken können. Die Beispiel-Befundbögen finden Sie auf unserer Homepage beim jeweiligen Produkt.

    >>hier ein Beispiel eines Befundbogens vom InBody770.

  • wie messen?

    Diese Kriterien sollten erfüllt sein um eine möglichst präzise Messung zu erhalten:
    • keine aussergewöhnlichen Tätigkeiten am Vortag
    • immer vor dem Spor
    • möglichst immer zur selben Urzeit
    • nüchterner Zustand (mind. 2 Stunden nach letzter Mahlzeit)
    • nicht während der Menstruation
  • Viszeralfett messen?

    Der viszerale Fettanteil wird bei Personen ab 18 Jahren gemessen und ausgewiesen.

  • Maximalgewicht?

    Das Maximalgewicht beträgt 250 Kg.
    Allerdings sollte (auch bei Testpersonen mit diedrigerem Gewicht) darauf geachtet werden, dass sich die Beine während der Messung nicht berühren. Auch die Oberarme dürfen keinen Kontakt zum Rumpf haben. Andernfalls kann es zu verfälschten Messungen kommen.

  • nüchtern?

    Um die Validität der Messung zu gewährleisten, empfiehlt es sich, im nüchternen Zustand zu messen.

  • Elektrolyttücher?

    Es besteht keine Pflicht die Tissues zu verwenden. Wir raten von der Benutzung mit anderen Desinfektionsmitteln ab, da Schäden auf den Kontaktflächen entstehen können. Durch das Verwenden von InBody Elektrolyttüchern wir die elektrische Leitfähigkeit zwischen den Dioden und der Haut optimiert und konstant gehalten.
    Diese können Sie bequem in unserem >>Onlineshop bestellen.
  • Alter?

    Personen ab 6 Jahren können gemessen werden. Personen zwischen 6 und 16 Jahren werden mit Hilfe des Kinderbefundbogens gemessen.
  • Schwangerschaft?

    An sich ist die BIA-Messung bei Schwangeren gesundheitslich unbedenklich. Da sich bei schwangeren Frauen das Körperwasser stark verändert, ist die Messung nicht sinnvoll.
  • Risiken?

    Bei Personen mit Herzschrittmachern sollte auf eine Messung verzichtet werden.
  • Unterschiede Massen?

    Die Werte der "segmentalen Magermasse" stellen den Muskelanteil inklusive extra- und intrazellulärem Wasser dar. Die Skelettmuskelmasse stellt den Muskelanteil bestehend aus intrazellulärem Wasser und den Proteinen dar.
  • täglich messen?

    Bei der InBody-Messung handelt es sich um ein nicht-invasives Messverfahren. Deshalb ist eine tägliche Messung völlig unbedenklich.
  • Verbindung zu PC?

    Vor jeder Messung muss die Verbindung zwischen Software und InBody gewährleistet sein. Folgende Bedingungen sollten unbedingt eingehalten werden:
    1. Der BT Dongle oder auch die Kabelverbindung muss bestehen
    2. Am InBody muss der BT Code erkennbar sein
    3. Falls es dennoch zu weiteren Verbindungsproblemen kommt, kontaktieren Sie bitte unseren >>Support.

best4health gmbh | Grindelstrasse 12 | 8303 Bassersdorf | Tel. +41 44 500 31 80 | www.best4health.ch | Anmeldung Newsletter
Copyright © 2018 best4health. Alle Rechte vorbehalten. www.inbody.com